Jugendporträt – Felix

Transcript
Ich bin Felix. Ich wohne seit Kurzem mit meinen beiden Schwestern und meinen Eltern im Bahnhof von Uffing in Bayern. Ich finde das total cool. Für meine Freunde ist es nun viel einfacher, mich zu besuchen. Zur Schule fahre ich trotzdem 20km mit dem Rad. Als ich neun Jahre alt war, habe ich die Organisation Plant for the Planet gegründet. Jetzt, sechs Jahre später, haben wir circa 12 Milliarden Bäume auf der ganzen Welt gepflanzt. Alles begann mit einem Referat mit dem Titel 'Rettet den Eisbär'. Bei meinen Recherchen stieß ich auf eine kenyanische Friedensnobelpreisträgerin, Wangari Maathai, die in Afrika Millionen von Bäumen gepflanzt hat. Das hat mich so beeindruckt und berührt, dass ich dazu aufgerufen habe, in jedem Land der Erde eine Millionen Bäume zu pflanzen. Bei Plant for the Planet nehmen wir Kinder und Jugendliche unsere Zukunft selber in die Hand und 'empoweren' uns gegenseitig. Wir sehen uns als Teil einer Weltgemeinschaft und packen globale Herausforderungen an. Bäume pflanzen ist kinderleicht und jeder kann mitmachen. Ich glaube, ich bin trotzdem noch genauso Kind wie andere Gleichaltrige. Natürlich kann ich nicht mehr alles machen, aber das ist doch bei jedem Hobby so. Ich habe das Klavierspielen aufgegeben und meine Noten waren sicherlich auch etwas besser. Aber das Umweltprojekt macht unglaublich viel Spaß. Man ist mit vielen anderen Jugendlichen auf der ganzen Welt aktiv und kann zusammen was bewirken. Und ich war schon auf fast jedem Kontinent. Es ist toll, so viel von der Welt sehen zu können. Nach der Schule möchte ich Jura studieren. Vielleicht in Amerika. Und ich werde sicherlich weiter politisch aktiv bleiben. Ich hoffe, wir haben in zehn Jahren das Klimaproblem in den Griff gekriegt. Ich habe Angst davor, dass unser Plan nicht aufgeht. Dass wir zu spät dran sind. Und wir das Schlimmste nicht mehr verhindern können. Aber daran versuche ich einfach nicht zu denken.

Felix ist 14 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf in Bayern. Er setzt sich aktiv für den Klimaschutz ein und hat mit bereits neun Jahren die Organisation Plant-for-the-Planet gegründet. Dort pflanzt er mit vielen tausend anderen Jugendlichen auf der ganzen Welt Bäume. Er ist dadurch viel unterwegs, hält Vorträge auf Klimakonferenzen vor Politikern und Wissenschaftlern. Wie kann Felix so ein anspruchsvolles Leben mit der Schule und seinem ganz normalen Kindsein verbinden? Kann Felix da noch wie ein ganz normaler Junge leben? Und wie stellt sich Felix seine Zukunft vor?

Gefilmt von Oddiseefilms