Fashion in Berlin. Image from www.secret-hipster.blogspot.com
Text Difficulty:

Berlin und die Mode

Bei dem Wort „Modehauptstadt” ist Berlin wohl nicht die erste Stadt, die einem in den Sinn kommt. Doch neben Paris, Mailand und New York hat auch die deutsche Hauptstadt modetechnisch einiges zu bieten. Berlin ist multikulturell und das spiegelt sich auch in der Berliner Mode wieder. Von elegant und klassisch bis hin zu rockig mit Punk-Einflüssen -  auf den Berliner Straßen kann man so einiges an verschiedenen Stilrichtungen entdecken.

Die vielen unterschiedlichen Einflüsse, die man in Berlin antrifft, bieten dem Beobachter eine wunderbare Inspirationsquelle. Auch einige deutsche Modedesigner hat dies dazu veranlasst, sich in Berlin niederzulassen.  Die modische Vielfalt zeigt sich an jeder Ecke und überrascht häufig mit ausgefallenen Elementen – denn der Stil in Berlin ist vor allem eins: individuell und experimentierfreudig!

Wenn man durch Berlin-Mitte streift, fällt zum Beispiel ein Stil besonders auf:  Am liebsten trägt man hier nämlich Vintage – alte Fundstücke von dem Flohmarkt oder dem Second-Hand-Laden um die Ecke. Umweltfreundliche Jutebeutel mit den verschiedensten Aufdrucken ersetzen Handtaschen und der ganze Stil erinnert an eine Mischung aus 90er Jahren und aktuellen Trends. Denn in Berlin werden zwar nicht unbedingt Trends geboren, aber dafür werden Sie hier aufgegriffen, ausprobiert und miteinander kombiniert.

Doch auch wer es etwas schlichter mag, auf klassische Looks setzt oder sich in T-Shirt und Jeans am wohlsten fühlt, kommt in der deutschen Hauptstadt auf seine Kosten. Denn im Allgemeinen gilt in Sachen Mode in Berlin: Erlaubt ist, was gefällt!

Wer sich ein genaueres Bild vom Berliner Stil machen möchte, findet auf dem Blog mit dem passenden Namen Stil in Berlin einige Berliner Streetstyle Bilder.

Berlin und die Mode

„Modehauptstadt“: Das sind Paris, Mailand und New York. Man denkt sicher nicht zuerst an Berlin. Aber die deutsche Hauptstadt kann in der Mode auch vieles bieten. Berlin ist multikulturell und man sieht das auch in der Berliner Mode. Da gibt es elegant und klassisch und auch rockig mit Punk-Elementen. Auf den Berliner Straßen kann man viele verschiedene Stile entdecken.

Der Beobachter der Mode in Berlin kann sich toll inspirieren lassen: Es gibt so viele Unterschiede und die kommen von überall her. Einige deutsche Modedesigner sind daher nach Berlin gezogen. Man kann die vielen Moden überall sehen. Die exzentrischen Elemente überraschen oft. Der Stil in Berlin ist sehr individuell und experimentiert gerne.

Im Zentrum von Berlin, in Berlin-Mitte, sieht man vor allem: Am liebsten tragen die Leute hier Vintage – alte Kleidung vom Flohmarkt oder aus dem Second-Hand-Laden in der Nähe. Da gibt es umweltfreundliche Jutebeutel mit verschiedenen Aufdrucken statt Handtaschen. Der ganze Stil scheint wie eine Mischung aus 90er Jahren und aktuellen Trends. In Berlin werden nicht viele Trends geboren aber man nimmt sie gerne, probiert und kombiniert sie.

Wer es etwas einfacher mag, also lieber einen klassischen Look oder am liebsten T-Shirt und Jeans trägt, hat in der deutschen Hauptstadt kein Problem. Generell ist hier das Motto: Erlaubt ist, was gefällt.

Mehr Informationen zum Berliner Stil findet man auf dem Blog Stil in Berlin. Da kann man einige interessante Berliner Streetstyle Bilder sehen.